Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Presse
Autor: Frau Braun
Artikel vom 09.12.2020

Neue Lehrkräfte an der Gewerblichen Schule Crailsheim

Daniel Widmann, Manuel Lemmermeyer, Andreas Petrou, Sandra Barthelmäs, Alina Engelke (v.l.n.r)
Daniel Widmann, Manuel Lemmermeyer, Andreas Petrou, Sandra Barthelmäs, Alina Engelke (v.l.n.r)

Der Schulleiter Andreas Petrou freut sich, zum neuen Schuljahr das Kollegium der Gewerblichen Schule Crailsheim verstärken zu können.

Mit der gebürtigen Crailsheimerin Sandra Barthelmäs beginnt eine ehemalige Schülerin der Schule ihre Ausbildung zum Lehrer im Direkteinstieg. Sie folgt ihrem ehemaligen Lehrer Hans-Hermann Eckert, der in den Ruhestand verabschiedet wurde, nach, um nun ihrerseits auch in der Fahrzeugtechnik zu unterrichten. Selbst hat sie nach einer Ausbildung zur Kraftfahrzeugmechanikerin die Fachhochschulreife erworben und anschließend in Aalen Maschinenbau mit Fachrichtung Fertigungs- und Fahrzeugtechnik studiert. Nun trifft sie nach mehreren Jahren Tätigkeit in der Industrie ihre ehemaligen Lehrer als Kollegen wieder. Sie hofft, dass bei der zeitintensiven Ausbildung noch Raum für Familie, Motorradfahren und die Jugendarbeit im heimischen Fußballverein bleibt. 

Alina Engelke hat in Heidelberg Spanisch und Englisch studiert und unterrichtet diese Fächer nun in verschiedenen Schularten an der Gewerblichen Schule. Erfahrungen hat sie in diesem Einsatzbereich bereits im vergangenen Jahr in Esslingen sammeln können. Die aus Kirgisien stammende Hobbywanderin hat nun die Möglichkeit die Hohenloher Ebene zwischen ihrem Wohnort Öhringen und dem Schulort Crailsheim als Ausgleich zum Beruf zu erkunden.  

Bereits im vergangenen Jahr hat Daniel Widmann an der Gewerblichen Schule Crailsheim Wirtschaftslehre, BWL und Mathematik als Elternzeitvertretung unterrichtet. Nun konnte der passionierte Segler auf einer festen Stelle anheuern. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre in Konstanz und einer mehrjährigen Tätigkeit für eine Privatbank orientierte sich der sportbegeisterte Bad Mergentheimer in Richtung Lehramt um. Mit großem Elan nimmt Familienmensch Widmann die Herausforderungen des Unterrichts an einer beruflichen Schule an. 

Mit Manuel Lemmermeyer aus dem benachbarten Ost-Alb-Kreis nahm bereits im vergangenen Schuljahr ein Referendar nach dem Studium in Aalen und Schwäbisch Gmünd seinen Vorbereitungsdienst an der Gewerblichen Schule auf. Der Start in Crailsheim fiel unglücklicherweise direkt in die Zeit der Schulschließung. Dennoch sieht der Schulleiter Herrn Lemmermeyer für den eigenständigen Unterricht in Physik sowie in Energie- und Automatisierungstechnik in diesem Jahr gut gewappnet. Und mit Blick auf die Lehrproben wird er von zwei jungen Kollegen im Haus im Mentorat sehr gut begleitet.

Schulleiter Petrou vermittelt den neuen Kolleginnen und Kollegen, dass sie Kollegium und Schulgemeinschaft bereichern und sich herzlich aufgenommen fühlen dürfen.

Bildungspartner